Chemie im Alltag

Chemie ist…

Quereinstieg
Chemie ist…

Chemie ist… Arbeit! [Gastbeitrag]

Ja, Chemie ist Arbeit. Das ist eine Information mit Nullwert, denkt sich nun bestimmt die Leserschaft. Ich sollte erklären, was gemeint ist: Chemie ist Arbeitgeber. Warum landet das Thema auf dem Chemischen Reporter? Weil viele, die Chemie faszinierend finden, die Frage hören: „Und was willst du später damit machen?“ Hier kommt eine Antwort. [Weiterlesen]

Chemie ist…

Chemie ist… Struktur!

Bei der Beschreibung von Substanzen stoßen Chemiker immer wieder auf ein und das selbe Problem: Moleküle sind räumliche, dreidimensionale Strukturen, die oft auch noch in verschiedenen Formen existieren können. Um eine (räumliche) chemische Struktur auf (flachem) Papier wiederzugeben, muss man zwangsläufig Informationen weglassen, oder eben so „codieren“, dass ein anderer sie richtig versteht. Es gibt verschiedene Arten von chemischen Formeln und alle haben bestimmte Einsatzgebiete. Hier sind die wichtigsten erklärt: [Weiterlesen]

Kuscheln setzt das Hormon Oxytocin frei.
Chemie ist…

Chemie ist… kuschelig!

Warum vergessen junge Mütter direkt nach der Geburt die Schmerzen und sind nur noch von Glück und Liebe erfüllt? Warum fühlen sich Partner nach dem Sex einander verbunden und vertraut? Und warum führt die Vertrautheit und Verbundenheit dazu, dass Fremde ausgegrenzt werden und man Schadenfreude gegenüber anderen empfindet? Die Antwort ist eine Chemikalie namens Oxytocin. Die Substanz ist immer noch als „das Kuschelhormon“ bekannt, auch wenn man inzwischen immer mehr seine negativen Seiten weiß. [Weiterlesen]

Kommentar

Kommentar

Buchvorstellung: „Die Welt der Atome“

Florian Freistetter rief einmal mit gutem Grund dazu auf, dass mehr allgemeinverständliche Bücher über Chemie geschrieben werden sollen. Genau das hat der Wissenschaftsautor Riccardo Kabisch getan. Sein neues E-Book „Die Welt der Atome“ nimmt den Leser mit auf eine Reise in das Innere der Stoffe. [Weiterlesen]

Kommentar

Mit Methadon durchs Sommerloch

Das ARD-Magazin „Plusminus“ berichtet, eine Chemikerin habe mit einer Kombination aus Chemotherapie und Methadon 80 Patienten von Krebs geheilt. In den Sozialen Medien kochen Gerüchte über das angebliche Wundermittel hoch, das von der Pharmalobby zurückgehalten [Weiterlesen]

Wer hier schreibt

Mein Name ist Marco Körner und ich bin promovierter Chemiker. Seit 2015 schreibe ich hier über die Welt und ihre Bestandteile.

Newsletter