Chemie im Alltag

Seife: Die wohl älteste Chemikalie der Welt

Als vor einigen Monaten die Ebola-Epidemie die Welt beschäftigte, sah ich einen Bericht über Helfer, die in Westafrika Aufklärungsarbeit über die Krankheit leisteten. Was mich zunächst überraschte war, dass sie jedem den sie die Krankheit erklärten, ein Stück Seife gaben. Die Gründe dafür liegen auf der Hand und es erinnerte mich eindrucksvoll an die Bedeutung von Seife für unsere Kultur. Und besonders im Zeitalter von weltweiten Pandemien gewinnt das einfache Händewaschen (das garnicht so einfach ist) an besonderer Bedeutung. [Weiterlesen]

Chemie im Alltag

Was passiert eigentlich beim Grillen?

Sommer, Sonne, Grillsaison: Kaum jemand kann dem leckeren Geruch von frisch Gegrilltem widerstehen. Doch pünktlich mit den ersten warmen Tagen und einsetzenden Sonnenstrahlen kommen auch die Warnungen vor den Gefahren des Grillens: „Acrylamide, Nitrosamine, PAKs“ – Aber was genau verbirgt sich dahinter? [Weiterlesen]