Der Chemische Reporter: Ein Manifest

In den vergangenen Tagen erhielt ich Emails von verschiedenen Firmen, die dieses Blog als interessante Stelle für Inhaltsplatzierungen entdeckt haben. Ich freue mich natürlich darüber, dass ich mit diesem Projekt einen Mehrwert generiere, der offenbar auch kommerziell interessant ist. Tatsächlich habe ich auch lange darüber nachgedacht und möchte gerne an dieser Stelle dazu Stellung nehmen:

  1. Ziel des Blog-Projektes „Der Chemische Reporter“ ist es, die Bedeutung der Chemie als Naturwissenschaft in die Gesellschaft zu tragen und zu zeigen, dass chemische Prozesse nicht nur die Grundlage allen Lebens sind, sondern auch uns Menschen an unzähligen Stellen im Alltag berühren.
  2. Die Themengebiete dieses Blog-Projektes sind bewusst sehr divers gewählt und reichen von neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen bis hin zu gesellschaftlichen und politischen Implikationen von Zusammenhängen mit Bezug zur Chemie.
  3. Da die Chemie eine Naturwissenschaft ist, orientiert sich dieses Blog nach bestem Wissen und Gewissen an den Werten der Wissenschaft. Diese Werte sind: (1) Eindeutigkeit, (2) Transparenz, (3) Objektivität, (4) Überprüfbarkeit, (4) Verlässlichkeit, (5) Offenheit und Redlichkeit, (6) Neuigkeit.
Bild: Andrea Walter (Idee: Susanne Aust) / Informationsnetzwerk Homöopathie
Wissenschaft ist ein schwieriger und langwieriger Prozess voller Irrtümer und Überwerfungen. Das unterscheidet sie von Heilsversprechen. Bild: Andrea Walter (Idee: Susanne Aust) / Informationsnetzwerk Homöopathie

Themenvorschläge sind mir sehr willkommen, da ich über Themen berichten möchte, die für meine Leser von Interesse sind. Ich behalte mir vor, eigene Schlussfolgerungen (und persönliche Meinungen) zu äussern. Diese werden immer begründet und sind als Einladung zu einem Diskurs und Austausch zu verstehen. Das Anzweifeln und beständige Hinterfragen jeder Erkenntnis (auch und vor allem der eigenen) ist schließlich ein Hauptmerkmal der Wissenschaft.

Anfragen zu Gastbeiträgen sind nehme ich sehr gerne entgegen, sofern sie sich an den Zielen dieses Blogs, den Themen und den genannten Werten orientieren. Nicht erwünscht sind jedoch redaktionelle Anfragen die dem Vermarkten von Produkten jeder Art dienen.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen