Der Chemische Reporter ist eine Online-Plattform, auf der Beiträge zu chemischen Themen an eine breite Öffentlichkeit publiziert werden. Die Seite richtet sich explizit an Leser ohne chemische Vorkenntnisse. Sie verfolgt das Ziel, in der Gesellschaft für ein besseres Verständnis der Chemie einzutreten und ihre Bedeutung für den Alltag und die Forschung als zentrale Wissenschaft aufzuzeigen. Um diesem Ziel noch besser nachzukommen, werden

Mitstreiter gesucht!

Chemiker gesucht!
Bild: [martin] [CC BY-NC-ND 2.0] / flickr
Du:

  • bist Chemiker (BSc, MSc, Postdoc)?
  • schreibst gerne?
  • möchtest dein Fach allgemein verständlich erklären?

Ich:

  • biete dir eine bestehende Leserschaft
  • zeige dir, wie man in Texten über Wissenschaft gezielt Nicht-Wissenschaftler anspricht
  • promote deine Beiträge in den sozialen Medien (Facebook, Twitter)

Knapp zwei Jahre nach seiner Gründung zählt Der Chemische Reporter zu den meistbesuchten freien Chemie-Blogs im deutschsprachigen Raum. Die Themen sind kunterbunt: Neben aktuellen Meldungen aus der chemischen Forschung wird in Beiträgen und Kommentaren die Chemie im Alltag erklärt. Die Beiträge kommunizieren beständig, dass Chemie als eine Naturwissenschaft nicht im Gegensatz zur Natur steht, und dass die Natur selbst zu großen Teilen auf chemischen Prozessen aufbaut.

Wenn du schon immer mit dem Gedanken gespielt hast, zum Thema Chemie zu bloggen, du aber den recht hohen Zeitaufwand scheust, dann kannst dich gerne mit Vorschlägen für einen oder mehrere Gastbeiträge an mich wenden (sofort mit einem fertigen Beitrag zu kommen, ohne dass wir uns vorher gesprochen haben, wäre einfach nicht zielführend). Das Projekt ist privat und nichtkommerziell. Es gibt also leider kein Geld.

Bei Interesse melde dich bei marco@chemreporter.de, am besten mit einer aussagekräftigen Schreibprobe.