Neues aus der Forschung

Kraftmikroskop aktiviert Sauerstoff

Österreichische Wissenschaftler haben erstmalig einzelne Sauerstoffmoleküle auf einer Oberfläche aktiviert und diesen Vorgang mit hochauflösenden Bildern festgehalten. Mit ihrer Technik eröffnen sich ganz neue Möglichkeiten, die Wirkung von Katalysatoren zu untersuchen; und zwar punktgenau. [Weiterlesen]

Centerfold

Laborgerät des Monats: Der Bunsenbrenner

Der Bunsenbrenner ist unter allen Laborgeräten wohl das bekannteste. Seine Flamme liefert nicht nur Hitze zum Erwärmen von Reaktionen oder Verbrennen von Stoffen – mit ihr kann man auch einige Substanzen nachweisen oder auch Glas schmelzen. All das macht den kleinen Gasbrenner wohl zu dem vielseitigsten Gerät im Labor; auch wenn es heutzutage eher selten benutzt wird. [Weiterlesen]

Chemie ist…

Chemie ist… Schmuck!

Manche Chemikalien sind hochkarätig: Sie sind so selten und so wunderschön anzusehen, dass wir sie am Körper als Schmuck tragen oder sie sogar als Wertanlage benutzen. Dazu gehören nicht nur Kohlenstoff und verunreinigte Aluminiumoxide oder Silikate, sondern auch verschiedene Metalle – vor allem die farbigen. [Weiterlesen]

Neues aus der Forschung

Forscher zähmen Natrium

Wenn man sich an etwas aus dem Chemieunterricht erinnert, dann ist es wohl die heftige Reaktion von Natrium und Wasser. Das zischende Metall, der Dampf und auch die zum Teil heftigen Explosionen machen diese einfache Reaktion zu einem der beliebtesten chemischen Experimenten. Wissenschaftlern gelang es jetzt zum ersten Mal, das hochreaktive Metall ohne die berühmt-berüchtigte Explosion mit Wasser reagieren zu lassen. Mit einer Hochgeschwindigkeitskamera gelangen ihnen dabei einzigartige Aufnahmen. [Weiterlesen]

Neues aus der Forschung

Vulkangestein fängt CO2

Wissenschaftlern ist es in Island gelungen, das Treibhausgas Kohlenstoffdioxid (CO2) unterirdisch zu „versteinern“ und damit sicher zu speichern, wie sie in der Zeitschrift Science berichten. In dem neu entwickelten Verfahren injizierten die Forscher das Gas in 400 bis 800 Meter tief liegendes vulkanisches Gestein. Ausgelöst durch den hohen Gehalt an Calcium, Magnesium und Eisen im unterirdischen Basalt wandelte sich das Gas in mineralisches Carbonat um. [Weiterlesen]