Gehirne im Regal
Neues aus der Forschung

Sind Plaques die Ursache für Alzheimer?

Ein weiteres vielversprechendes Medikament gegen die Alzheimer-Krankheit schaffte es nicht durch die klinischen Studien. Das gab der Hersteller, Eli Lily & Co. kürzlich bekannt. Diese Niederlage reiht sich ein in eine Liste von hunderten Fehlschlägen in den vergangenen eineinhalb Jahrzehnten. Die Frage bleibt offen, ob man die Ursache für die Krankheit wirklich kennt. [Weiterlesen]

Neues aus der Forschung

Empfängnisverhütung wird Männersache

Neben der Antibabypille gibt es über ein Dutzend verschiedener Verhütungsmethoden, von denen aber nur zwei den Mann betreffen: Kondome und Sterilisation. Dadurch sehen viele die Empfängnisverhütung als „Frauensache“ an, zumal es in der Regel auch nicht die Männer sind, die schwanger werden. Die Wissenschaft arbeitet seit vielen Jahren unter Hochdruck daran, das endlich zu ändern und viele Männer warten ungeduldig auf die Ergebnisse. Die ersten dieser neuen Verhütungsmethoden für Männer werden bereits getestet und kommen in den nächsten Jahren auf den Markt. [Weiterlesen]

Neues aus der Forschung

Nur noch zwei Antibiotika wirken gegen Gonorrhoe

Am Ende behält Darwin Recht, ganz egal ob man persönlich an die Prinzipien der Selektion glaubt, oder nicht. Das Problem, dass krankheitserregende Keime mit der Zeit resistent gegen die verabreichten Antibiotika werden, ist nicht neu. Nun schlagen die Centers for Disease Control and Prevention in den USA beim Thema Geschlechtskrankheiten Alarm: Gegen Gonokokken (Neisseria gonorrhoeae) – die Erreger der Geschlechtskrankheit Gonorrhoe, auch bekannt als „Tripper“ – helfen nur noch zwei Antibiotika: Azithromycin und Ceftriaxon. [Weiterlesen]