Extrablatt: March for Science 2017

„Natürlich hat es auch eine politische Dimension“ – Interview mit Frank Gaunitz zum Science March

Am kommenden Samstag, den 22. April finden anlässlich des „Earth Day“ weltweit bei einem „Science March“ Demonstrationen für die Wissenschaft und ihre Werte statt. Welche Anliegen hinter der Aktion stehen und wie es danach weitergehen kann, erklärt der Biochemiker und Mitglied des Organisationsteams Leipzig, Frank Gaunitz, im Interview. [Weiterlesen]

March for Science
Extrablatt: March for Science 2017

Steht auf für die Wissenschaft!

Mit dem Chemischen Reporter verfolge ich das Ziel, Chemie zu erklären und darüber aufzuklären, wo sie uns im Alltag überall begegnet. Dabei orientiere ich mich maßgeblich an den Werten der Wissenschaft. Deshalb unterstütze ich den Science March am 22. April und rufe alle dazu auf, mitzumachen – egal ob Wissenschaftler oder nicht! [Weiterlesen]

Gehirne im Regal
Neues aus der Forschung

Sind Plaques die Ursache für Alzheimer?

Ein weiteres vielversprechendes Medikament gegen die Alzheimer-Krankheit schaffte es nicht durch die klinischen Studien. Das gab der Hersteller, Eli Lily & Co. kürzlich bekannt. Diese Niederlage reiht sich ein in eine Liste von hunderten Fehlschlägen in den vergangenen eineinhalb Jahrzehnten. Die Frage bleibt offen, ob man die Ursache für die Krankheit wirklich kennt. [Weiterlesen]

Kommentar

Die Wahrheit über Homöopathie

Homöopathie verspricht Heilmethoden, die schonend wirken – sanft, ohne Nebenwirkungen und nach einfachen Prinzipien. Diesem ganzheitlichen Heilversprechen steht die moderne Wissenschaft scheinbar unversöhnlich gegenüber und empfiehlt stattdessen unaussprechbare chemische Wirkstoffe, Therapien und Impfungen, die immer auch mit Gefahren und Risiken verbunden sind. Wissenschaft oder Alternativmedizin: Wer hat recht? [Weiterlesen]

Kommentar

Raus aus dem Elfenbeinturm!

Es ist also passiert: Mit Donald John Trump ist ein erklärter Leugner des Klimawandels designierter 45. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika. Im Zuge von Trumps Präsidentschaft wird Dr. Ben Carson als neuer US-Bildungsminister diskutiert – ein Mensch der allen Ernstes davon ausgeht, die Erde wäre innerhalb von sechs Tagen von Gott erschaffen worden und Darwins Evolutionstheorie wäre vom Satan gefördert worden. Das ist in höchstem Maße alarmierend für jeden Wissenschaftler! [Weiterlesen]