• Chemie ist…

    Chemie ist… Antibiotika!

    Noch vor einhundert Jahren war eine infizierte Wunde oder eine Ansteckung mit Tuberkulose ein Todesurteil. Mit der Entdeckung von Antibiotika waren viele tödliche Krankheiten jedoch plötzlich heilbar. Seit einigen Jahren verlieren die Antibiotika aber zusehends an Wirkung. Denn die Natur passt sich an. [Weiterlesen]

  • Neues aus der Forschung

    Neue Klasse von Antibiotika gefunden

    Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus den USA haben neuartige Antibiotika aufgespürt. Die Wirkstoffe töten den multiresistenten „Krankenhaus-Keim“ MRSA, gegen den nur noch wenige Antibiotika helfen. [Weiterlesen]

  • Neues aus der Forschung

    Nur noch zwei Antibiotika wirken gegen Gonorrhoe

    Am Ende behält Darwin Recht, ganz egal ob man persönlich an die Prinzipien der Selektion glaubt, oder nicht. Das Problem, dass krankheitserregende Keime mit der Zeit resistent gegen die verabreichten Antibiotika werden, ist nicht neu. Nun schlagen die Centers for Disease Control and Prevention in den USA beim Thema Geschlechtskrankheiten Alarm: Gegen Gonokokken (Neisseria gonorrhoeae) – die Erreger der Geschlechtskrankheit Gonorrhoe, auch bekannt als „Tripper“ – helfen nur noch zwei Antibiotika: Azithromycin und Ceftriaxon. [Weiterlesen]

Chemie ist…

Chemie ist…

Chemie ist… klebrig!

Kann ein Klebstoff eigentlich auch Gase kleben? Das fragte Leoni R. einigen Wochen und ich muss zugeben, dass ich lange darüber nachdenken musste. Die kurze Antwort lautet: Nein. Die lange Antwort geht bis in die Steinzeit zurück. [Weiterlesen]

Chemie ist…

Chemie ist… Trinkwasser!

Im zweiten Teil der Reihe darüber was eigentlich alles Chemie ist, geht es um Wasser. Genauer gesagt um Trinkwasser, da es genügend Texte über all die Anomalien und besonderen Strukturen von H2O gibt. Diese sind natürlich sehr faszinierend und ein wichtiger Grund dafür, dass das Leben auf der Erde so existiert, wie es ist. Im Alltag ist aber Wasser nicht gleich Wasser und viel mehr als nur die Formel „H2O“! [Weiterlesen]

Chemie ist…

Chemie ist… blau machen!

Von der mittelalterlichen Küpenfärberei bis zur industriellen Massenproduktion: Indigo ist seit Jahrhunderten auf verschiedenen Kontinenten bekannt. Von seiner einstigen wirtschaftlichen und politischen Bedeutung ist dank der modernen Chemie nicht mehr viel übrig, und das ist auch gut so. Denn letztendlich ist Indigo einfach nur eine schöne blaue Farbe; deren lange Geschichte bis heute auf unsere Gesellschaft „abfärbt“. [Weiterlesen]

Editorial

Mein Abschied aus der Wissenschaft

von Marco Körner in Editorial 1

In der vergangenen Woche wurde diese Website Ziel eines Hackerangriffs. Natürlich war dieser Angriff ein Schock für mich. Gleichzeitig zeigte er mir, wo ich stehe: Nämlich nicht mehr in der Wissenschaft, sondern an ihrer Seite. [Weiterlesen]

Kommentar

Antarktis, Laubeuf-Fjord, Webb Island
Kommentar

Giftige Chemikalien in der Antarktis

Die Antarktis ist mit giftigen Chemikalien kontaminiert. Das berichtet das Wissensmagazin scinexx als Ergebnis einer Untersuchung von Greenpeace. Wirklich giftig sind die Substanzen aber gar nicht. Noch nicht einmal der zitierte Greenpeace-Bericht behauptet das. [Weiterlesen]

Kommentar

Mit Chemie Fake News bekämpfen

Fake News und „alternative Fakten“ korrodieren die Art und Weise, wie wir uns in der Gesellschaft austauschen. Die sozialen Medien kann man in diesem Zusammenhang durchaus als Katalysator begreifen. Und wenn das so ist, kann man das Problem auch mit Methoden der Chemie angehen. [Weiterlesen]