Chemie ist…

Chemie ist…

Chemie ist… klebrig!

Kann ein Klebstoff eigentlich auch Gase kleben? Das fragte Leoni R. einigen Wochen und ich muss zugeben, dass ich lange darüber nachdenken musste. Die kurze Antwort lautet: Nein. Die lange Antwort geht bis in die Steinzeit zurück. [Weiterlesen]

Kuscheln setzt das Hormon Oxytocin frei.
Chemie ist…

Chemie ist… kuschelig!

Warum vergessen junge Mütter direkt nach der Geburt die Schmerzen und sind nur noch von Glück und Liebe erfüllt? Warum fühlen sich Partner nach dem Sex einander verbunden und vertraut? Und warum führt die Vertrautheit und Verbundenheit dazu, dass Fremde ausgegrenzt werden und man Schadenfreude gegenüber anderen empfindet? Die Antwort ist eine Chemikalie namens Oxytocin. Die Substanz ist immer noch als „das Kuschelhormon“ bekannt, auch wenn man inzwischen immer mehr seine negativen Seiten weiß. [Weiterlesen]

Feuer basiert auf einer chemischen Reaktion
Chemie ist…

Chemie ist… Feuer!

Nach meinen Gedanken darüber, warum die Chemie unter allen Naturwissenschaften als besonders abstrakt gilt, habe ich beschlossen, eine neue Reihe in diesem Blog einzuführen, unter dem Namen: „Chemie ist…“. Beginnen möchte ich mit einem Thema, das die Menschheit seit dem Beginn der Menschwerdung beschäftigt – dem Feuer! [Weiterlesen]

Kommentar

Antarktis, Laubeuf-Fjord, Webb Island
Kommentar

Giftige Chemikalien in der Antarktis

Die Antarktis ist mit giftigen Chemikalien kontaminiert. Das berichtet das Wissensmagazin scinexx als Ergebnis einer Untersuchung von Greenpeace. Wirklich giftig sind die Substanzen aber gar nicht. Noch nicht einmal der zitierte Greenpeace-Bericht behauptet das. [Weiterlesen]

Kommentar

Mit Chemie Fake News bekämpfen

Fake News und „alternative Fakten“ korrodieren die Art und Weise, wie wir uns in der Gesellschaft austauschen. Die sozialen Medien kann man in diesem Zusammenhang durchaus als Katalysator begreifen. Und wenn das so ist, kann man das Problem auch mit Methoden der Chemie angehen. [Weiterlesen]